Depot-Eröffnung bei der Comdirect: So geht’s in 5 Schritten
Comdirect Depot eröffnen Erfahrungen Vergleiche

Depot-Eröffnung bei der Comdirect: So geht’s in 5 Schritten

In diesem Artikel schauen wir uns Schritt für Schritt an, wie du ein Depot bei der Comdirect Bank eröffnest, um mit Aktien, ETFs oder Anleihen zu handeln oder in sie zu investieren.

Um mit dem Handel mit oder dem Investieren in Aktien, ETFs oder Anleihen zu beginnen, benötigst du zunächst einmal ein Depot und ein Verrechnungskonto.

Das richtest du dir bei deiner Bank des Vertrauens ein – oder bei einem Online-Broker (meistens günstiger als Filial-Banken) wie der Comdirect.

Depot-Eröffnung bei der Comdirect

Die Comdirect ist insbesondere für Anfänger und Einsteiger durch ihren 24-Stunden-Support, humane Kosten und das benutzerfreundliche Backend interessant. Daher nehmen wir in diesem Beispiel die Comdirect – der Prozess ist aber bei jeder anderen Bank ähnlich.

Tipp: Kennst du schon unseren Depot-Vergleich?

1. Schritt: Die Anmeldung

Zunächst einmal musst du dich natürlich anmelden. Das machst du auf dieser Seite der Comdirect, indem du auf „Jetzt Depot eröffnen“ klickst. Hier wirst du nun nach diversen Angaben gefragt, darunter:

  • Adresse
  • Geburtstag
  • Beruf
  • Branche

Das Ausfüllen dauert ca. 5 bis 10 Minuten. Am Schluss musst du noch die AGB bestätigen und kannst dann auf „Weiter“ klicken.

2. Schritt: Die Überprüfung

Im zweiten Schritt wirst du darum gebeten, deine Angaben zu überprüfen. Sei hier sehr genau, damit du nachher keinen zusätzlichen Aufwand hast. Ist auch das geschehen, klickst du erneut auf „Weiter“.

3. Schritt: Antrag ausdrucken und verschicken

In diesem Schritt druckst du deinen fertigen Antrag aus und (wichtig, nicht vergessen!) unterschreibst ihn. Dieser Antrag muss per Post zur angegebenen Adresse geschickt werden.

4. Schritt: Die Verifizierung

Dieser Schritt ist etwas aufwändiger: Du musst verifizieren, dass du es auch tatsächlich bist. Das geht auf zwei Wegen:

  • Post Ident: Bei diesem Verfahren musst du mit deinen ausgedruckten Unterlagen zu einer Filiale der Deutschen Post gehen und dort deinen Personalausweis vorzeigen. Der/die Postmitarbeiter/in wird dir dann auf einem Beleg bescheinigen, dass du die angegebene Person bist. Das dauert aus meiner Erfahrung ca. 5 Minuten, beinhaltet aber natürlich den Gang zur Post.
  • Video Ident: Es geht aber auch bequemer von Zuhause aus mit dem Video Ident-Verfahren. Hierfür lädst du die bei der Comdirect angegebene App „Comdirect Video-Support App“ herunter. Hier chattest du nun mit einem Mitarbeiter per Videochat auf deinem Smartphone und verifizierst dich mit einigen Fragen und deinem Personalausweis. Dauer: ca. 15 Minuten.

5. Schritt: Auf die Depot-Eröffnung warten

Nun heißt es: warten. Sind der Antrag abgeschickt und die Verifizierung erledigt, dauert es ca. drei bis sieben Tage, bis deine Depot-Unterlagen per Post eintrudeln. Du erhälst eine Mappe mit deinen Log-in-Daten und in gesonderten Sendungen deine Passwörter bzw. PINs und die TAN-Liste.

Erfahrungen: Depot-Eröffnung bei der Comdirect

Meiner Erfahrung nach ist die Comdirect ein super hilfsbereites, kundenorientiertes Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, nervige Prozesse so schnell wie möglich zu gestalten (u.a. auch den Support!).

Die Depot-Eröffnung dauert in Summe keine halbe Stunde (exklusive der Wartezeit auf die Unterlagen) und ist schnell gemacht. Ab jetzt kannst du also mit deinem Depot handeln, Aktien kaufen, ETF-Sparpläne anlegen und dein Geld für dich arbeiten lassen.

Aktuell (kann sich natürlich ändern, der Artikel ist vom September 2018) gibt es beim Comdirect Depot keine Depotgebühren für drei Jahre und man kann schon ab 3,90 Euro handeln, wenn man sich über diesen Link anmeldet. 


Hinweis: Alle Inhalte hier stellen keine Empfehlung und/oder Anlageberatung dar. Sie dienen zur Information und Unterhaltung und zeigen meine eigene Meinung. Ich übernehme keine Verantwortung für entstehende Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche!


von
Tobias
Deine Meinung

2 Kommentare