Mit dem „Don’t break the Chain“-Ansatz bleibst du auch in schwierigen Phasen motivierst und arbeitest weiter an deinen Zielen. Wir erklären dir, wie er funktioniert und worauf du achten solltest.

„Don’t break the Chain“ bedeutet auf Deutsch so viel wie „Brich nicht die Kette“. Es geht also darum, seine Ziele wie eine Kette aufzubauen und dann durchzuziehen, bis man sie erreicht.

Das funktioniert vor allem bei Zielen, die wiederkehrend sind und die eine kontinuierliche Arbeit daran benötigen. Prominenter Anwender dieser Technik ist zum Beispiel der US-amerikanischer Schauspieler, Comedian und Autor Jerry Seinfeld.

So funktioniert „Don’t break the Chain“

Machen wir ein Beispiel. Das Ziel ist: „Ich möchte jeden Tag morgens Sport treiben„. Nun habe ich, wenn ich das einen Tag lang durchziehe, noch nicht viel zu verlieren. Breche ich die Kette hier, fange ich einfach morgen nochmal an.

Das Ziel ist es nun, diese Kette größer werden zu lassen und damit die Fallhöhe zu steigern. Das Motto lautet also:

Je länger ich etwas durchziehe, desto schwerer wird es, wieder aufzuhören.

Erhöhe die Fallhöhe immer weiter

Habe ich das Ziel nun also fünf Tage lang durchgezogen, würde ich fünf Tage verlieren, wenn ich nun aufgeben würde. Bei 50 Tagen sind es schon 50 Tage, die ich verliere.

Und irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem ich nicht mehr zurück kann und durchziehe, weil mir der Verlust größer erscheint als der „Nutzen“ des Aufgebens.

DRANBLEIBEN Erfolgsjournal – der Wegbegleiter für deine Ziele, DIN A5 erstklassige...
  • ZIELE ERREICHEN: Du fokussierst dich täglich auf deine Ziele, deine Motivation, deine Maximen und die wichtigsten Aufgaben, die dich voranbringen. Das tägliche Journaling (Hinweis: DRANBLEIBEN ist kein Planer oder Kalender!) unterstützt dich effektiv auf dem Weg zu deinen Zielen und deiner Vision - ergänzender Anwenderbereich mit Videotipps und Downloads auf der Website.
  • SELBSTREFLEXION: Du reflektierst konstant dein Denken, Fühlen, Handeln und Erleben. So kannst du beharrlich an dir arbeiten und schaffst dir jeden Tag mehr Glück, Erfolg und Erfüllung.
  • DANKBARKEIT & SELBSTBEKRÄFTIGUNG: Du notierst dir täglich, was dich dankbar, erfolgreich, glücklich und stolz macht. So erzeugst du kontinuierlich gute Gefühle, stärkst deine Persönlichkeit und baust ein positives Mindset auf.

Wichtig: Dokumentation schafft Motivation

Wichtig dabei ist, dass du deine Erfolge notierst. Ob in einem Kalender oder Tagebuch, auf einem Blatt Papier oder dem eigenen Whiteboard: Hake dir die Tage ab, an denen du an deinem Ziel gearbeitet hast.

Nur so kannst du diese Kette auch greifbar machen und sehen, wo du angefangen hast, wie viel du schon erreicht hast und was du verlieren könntest.

Und belohne dich ab und zu mal für deine Erfolge – soll ja auch Spaß machen!

Buch-Tipp: Ziele erreichen: Von der Vision zur Wirklichkeit


Hinweis: Alle Inhalte hier stellen keine Empfehlung und/oder Anlageberatung dar. Sie dienen zur Information und Unterhaltung und zeigen meine eigene Meinung. Ich übernehme keine Verantwortung für entstehende Risiken oder Verluste. Verzichte niemals auf deine eigene gründliche Recherche!